Wegzustand

24. Februar 2021 – bitte unten angefügte Links beachten.

Nach wie vor gelten die Weisungen des Bundesrates zu Mindestabstand und Hygiene.

Bei diesem herrlichen Wetter empfehlen wir Wanderungen im Hügel- und Talgebiet. Wandervorschläge.

Durch  die milden Temperaturen der letzten Tage ist die Schneedecke stark zusammengefallen. In den Bergen besteht geringe bis mässige Lawinengefahr. Planen Sie Ihre Tour dennoch sorgfältig und verfolgen Sie das Lawinenbulletin des SLF und den Wetterbericht.

Der Alpstein ruht in der Winterzeit. Während der kalten Jahreszeit verlieren Wegweiser und Markierungen für höhere Lagen automatisch ihre Gültigkeit. Auch die Sicherungsseile sind demontiert und die meisten Berggasthäuser sind über den Winter geschlossen. Die Übersicht finden Sie hier.
Allgemein können die Wege schneebedeckt, nass, rutschig und gefroren sein. In Rinnen und Mulden können ausserdem jederzeit Schneerutsche abgehen. 

Der Parkplatz in Wasserauen wird nicht unterhalten.
Unter der Nummer 0900 020 366 bekommen Sie Ihren persönlichen Wetterbericht (CHF 3.–/Min.).

Wegsperrungen:
Auf dem Wanderweg Ahorn-Klein Wideregg-Augstberg(-Kronberg) finden  Forstarbeiten statt, die den Weg unbegehbar machen. Bitte wandern Sie ab dem Ahorn via Aspedil-Gigen-Wartegg-Studen Richtung Kronberg.
Wegen denselben Forstarbeiten sind die Abschnitte Potersalper Herz-Seck-Augstberg-Studen(-Kronberg) sowie Alt Stofel-Potersalper Herz-Böhlwald (Alterative: Alt Stofel-Böhlhütte-Böhlwald) für Wanderer gesperrt.
Bitte beachten Sie ausserdem, dass wegen der starken Regenfälle von Anfang August die Brücke über den Kaubach im Paradiesli (auf dem Weg von Gontenbad nach Kau) schwer beschädigt wurde. Die Überquerung des Baches ohne Brücke ist möglich aber schwierig. Daher ist der Wanderweg auf diesem Abschnitt bis auf Weiteres gesperrt.

Verweilen Sie verantwortungsbewusst in der Natur und tragen Sie Sorge zu ihr.

Zu beachten: Die Begehung der Wanderwege erfolgt jederzeit auf eigene Verantwortung.  

Publikationsdatum