Panoramarundweg Ebenalp

Hoch über dem Alltag auf dem frisch präparierten Teppich

Der neue Panoramarundweg auf der Ebenalp wird als Winterwanderweg präpariert und die aussichtsreiche Strecke liegt einem wie ein Teppich zu Füssen.

 

Wo im Sommer der natürliche Alpengarten Blumen- und Alpsteinflora-Freunde entzückt, kommen im Winter Freundinnen idyllischer Flanierwege auf ihre Kosten. Mehrere freigeschaufelte Aussichtsbänkli verleiten zu ausgiebigen Pausen und das Berggasthaus Ebenalp lädt mit seiner heimeligen Gaststube und der sonnigen Terrasse zu einer Einkehr. Der rund 800 Meter lange Winterwanderweg führt von der Bergstation der Ebenalpbahn zum kunstvoll geschnitzten Holzwegweiser, der den Sommerweg zum Berggasthaus Schäfler weist. In einer weiten Rechtskurve erreicht man die obere Kante der Ebenalp-Wand, der man bis zum Berggasthaus Ebenalp folgt. Die Skifahrer und die roten Bahnkabinen im Blick, gelangt man zurück zum Holzwegweiser und wenige Schritte später ist die Bergstation erreicht. Die Aussicht verändert sich unterwegs mindestens drei Mal, ist aber gleichbleibend grandios: Zuerst hat man den Kronberg mit seiner sanften Krete als Vis-à-vis, später blickt man zum Skilift Chlus und am höchsten Punkt direkt in den Alpstein hinüber zur eingeschneiten Meglisalp. Auf dem Abschnitt vom Berggasthaus zurück zur Bergstation schweift der Blick weit hinaus über den Hohen Kasten, die Appenzeller Hügel bis zum Bodensee.

Kontakt

Appenzellerland Tourismus AI
Hauptgasse 4, 9050 Appenzell
Tel. +41 71 788 96 41
info@dont-want-spam.appenzell.ch
www.appenzell.ch

Karte

SchweizMobil

Tourenart

Winterwandern (präpariert, markiert)

Schwierigkeitsgrad

leicht

Länge

0.80 km

Höhenmeter Aufstieg

49 m

Höhenmeter Abstieg

49 m

Zeitbedarf

20 Minuten

Startpunkt / Endpunkt

Ebenalp Bergstation / Ebenalp Bergstation

Verpflegungsmöglichkeiten unterwegs