Die drei Kauweiher

Mittels gekonnter Holzkonstruktionen werden diese Gewässer gespiesen und stehen heute unter Naturschutz. Verweilen Sie hier und beobachten Sie die Tier- und Pflanzenwelt. Einzigartige Wildpflanzen wie Bitterklee, Wiesengeissbart, Kohldistel, Kanonenputzer, Wollgras, Engelwurz und Bachbunge (innerrhodisch: «Chrottechresse») finden hier optimale Bedingungen. 

Kontakt

Hotel Kaubad
Familie Monika und Fredy Reymond - Peier
Kaustrasse 183, 9050 Appenzell
Tel. +41 71 787 48 44
info@dont-want-spam.kaubad.ch
www.kaubad.ch