«Rondom Kau»

Grün in allen Schattierungen

Das Hotel Kaubad im Rücken erreichen Sie schon nach wenigen Metern die idyllischen, kürzlich renaturierten Weiher, die bereits zu einer ersten Pause einladen. Der Weg folgt dem Ufer des grössten Weihers und schon bald lockt die Ruhebank beim besonders schön gelegenen Kaukreuz zum nächsten Innehalten. Weiter geht es durch ein kurzes Waldstück, nach dem Sie das weitläufige Gebiet HInterkau mit seinen verstreuten Höfen betreten. Höhe verlierend gewinnen Sie dafür Aussicht und der diesbezügliche Höhepunkt ist bei der einzigartig idyllischen Kapelle St. Georg Hinterkau erreicht: Der Blick schweift über das Gontner Hochtal und weit über die Landschaft. Über die gepflegten Wiesen geht es abwärts und kurz oberhalb des Waldrands biegen Sie rechts ab und steigen zur Brücke über den Kaubach ab. Durch eine Waldlichtung wandern Sie aufwärts, wo Sie dicht am Waldrand entlang und später durch ein ziemlich farbiges Wohnquartier die Kaustrasse erreichen, welcher Sie bis zum Campingplatz beim Landgasthaus Eischen folgen. Nach den letzten Wohnwagen biegen Sie aufwärts ab auf die Wiese (Weg nicht verlassen, Gras nicht zertrampeln) und vorbei an zwei typischen Bauernhäusern gelangen Sie zurück zum Ausgangspunkt.

Bemerkungen

Tipp: Die kürzlich renaturierten Kauweiher mit Brätelstellen und Froschkonzert im Frühling.

Bemerkung: Bitte folgen Sie den weissen Wegweisern «Rondom Kau». Der Weg kann in beide Richtungen begangen werden.

Kontakt

Appenzellerland Tourismus AI
Hauptgasse 4, 9050 Appenzell
Tel. +41 71 788 96 41
info@dont-want-spam.appenzell.ch
www.appenzell.ch

Karte

SchweizMobil

Wegkategorie

Wanderweg

Länge

4.70 km

Höhenmeter Aufstieg

189 m

Höhenmeter Abstieg

189 m

Zeitbedarf

1 Stunde 30 Minuten

Startpunkt / Endpunkt

Kau / Kau

Verpflegungsmöglichkeiten unterwegs