Barfussweg

Freiheit für Ihre Füsse, Fitness für Ihren Körper und Balsam für Ihre Seele! Fussmassage am Barfussweg – «Da tuet nüd gad de Füess waul».

Freiheit für Ihre Füsse, Bewegung für Ihren Körper und Balsam für Ihre Seele! Fussmassage am Barfussweg – «da tuet nüd gad de Füess waul».

Von Jakobsbad nach Gontenbad (oder umgekehrt) ohne Socken und Schuhe! Erleben Sie hautnah die ungewohnten Eindrücke des Barfussgehens. Lassen Sie sich dabei von den verschiedensten Sinneseindrücken überraschen. Wiesen und Bäche wechseln sich ab mit kurzen steinigen oder asphaltierten Streckenabschnitten.

Schon kurz nach Wanderbeginn können Sie mit Hilfe eines Handlaufs Ihre Füsse im kalten Wissbach erfrischen. Nach ungefähr der Hälfte des Weges besteht die Möglichkeit, einen lohnenswerten Schwenker ins Dorf Gonten (Einkehrmöglichkeiten, Bäckerei) zu machen oder die Wanderung am dortigen Fusswaschbrunnen gleich am Bahnhof abzuschliessen und mit dem Zug weiter zu fahren.

Entscheiden Sie sich, die Barfusswanderung fortzusetzen, folgt wenig später beim «Toobeschopf» (kleine Torfscheune) ein Armbad-Brunnen nach Dr. Kneipp, wo Sie Ihre Arme munter machen und erfrischen können.

Der «Toobeschopf» ist auch ein kleines Museum, denn im Gontenmoos, das Sie barfuss durchwandern, wurde früher Torf gestochen und im schönen «Gädeli» sind Bilder und Werkzeuge von anno dazumal zu sehen.

Unmittelbar nach dem «Toobegädeli» haben Sie die Möglichkeit, einen Abstecher zum nahen Golfplatz-Restaurant mit Terrrasse zu machen. Anschliessend führt Sie der Weg durch die Moorlandschaft Gontens nach Gontenbad. Gönnen Sie sich eine Erfrischung im Gasthaus Bad Gonten! Geniessen Sie dort im Brunnen eine wohltuende Abkühlung für Ihre Füsse oder entspannen Sie im Sprudel- und Dampfbad des Gasthauses (Badebekleidung und Reservation obligatorisch). Ausserdem locken in Gontenbad die bekannten und die unbekannteren Spezialitäten im Geschäft der berühmten Mineralquelle Goba, die dort ihren Ursprung, den Sitz und die Produktion hat.

Übrigens, der Barfussweg ist in beide Gehrichtungen empfehlenswert. Zurück zum Ausgangspunkt oder weiter nach Appenzell geht es jeweils mit den Appenzeller Bahnen.

 

Orte an der Route

Jakobsbad – Gonten – Gontenbad

Bemerkungen

Tipp: Direkt am Barfussweg gibt es in Jakobsbad eine Feuerstelle. Zwei weitere Brätelstellen sind in jeweils max. 10 Gehminuten ab dem Barfussweg zu erreichen: in Gonten einfach Richtung Hütten-Scheidegg abbiegen und in Gontenbad Richtung Stock-Kau. Besuchen Sie in Jakobsbad an der Talstation der Kronberg Luftseilbahn die Märliwelt, die Bobbahn, den Zipline-Park oder den Spielplatz.

Hinweise: Der Barfussweg führt grösstenteils durch offenes Gelände und ist nicht kinderwagentauglich. Tragen Sie an heissen Tagen eine Kopfbedeckung. Bitte bleiben Sie auf dem Wanderweg. Insbesondere darf der Golfplatz aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden und die Bauern sind dankbar, wenn das hohe Gras nicht zertreten und die Wiesen und Weiden den Kühen vorbehalten bleiben.

Kontakt

Appenzellerland Tourismus AI
Hauptgasse 4, 9050 Appenzell
Tel. +41 71 788 96 41
info@dont-want-spam.appenzell.ch
www.appenzell.ch

Karte

SchweizMobil

Wegkategorie

Themenweg

Länge

5.30 km

Höhenmeter Aufstieg

69 m

Höhenmeter Abstieg

83 m

Zeitbedarf

1 Stunde 30 Minuten

Startpunkt / Endpunkt

Jakobsbad / Gontenbad

Verpflegungsmöglichkeiten unterwegs

  • Kronberg Talrestaurant
  • Restaurant Alpsteinblick