Im 7. Wanderhimmel auf zum Himmelberg

Eine einfache Wanderung mit anfänglicher Steigung und anschliessender gemütlicher Gratwanderung nach Appenzell mit schönster Rundumsicht.

Eine genussvolle Hügeltour mit anfänglicher Steigung, gefolgt von einer gemütlichen Gratwanderung nach Appenzell mit schönster Alpsteinsicht. Vom Bahnhof Gonten geht über die Hauptstrasse und den Wiesenweg zwischen Hotel Bären und der ehem. Metzgerei Wetter hinauf über den Hügelrücken zur Göbsi. Bald wandern Sie im Zickzack steil hinauf zur Hundwiler Höhe, wo Sie mit einer fantastischen Rundsicht über das Appenzellerland belohnt werden. In südlicher Richtung sehen Sie den Kronberg und dahinter hoch aufragend den Alpstein. Nehmen Sie den Wanderweg in östliche Richtung unter die Füsse. Zuerst überschreiten Sie den höchsten Punkt, dann steigen Sie ab über Ochsenhöhi-Chuterenegg. Auf dem Grat geht es gemütlich weiter zur Liegenschaft Himmelberg. In östlicher Richtung durchqueren Sie den Schattenwald und später geht es dem sonnigen Waldrand entlang hinunter zum Fluchtrank. Nach vorsichtiger Querung der Hauptstrasse wandern Sie auf dem letzten, idyllischen Abschnitt über den Kaubach und durch einen speziellen Felsdurchbruch zurück ins farbenfrohe Dorf Appenzell.

 

Orte an der Route

Gonten – Göbsi – Hundwiler Höhe – Ochsenhöhi – Chuterenegg – Himmelberg – Flucht – Münz – Appenzell

Bemerkungen

Tipp: Kurz nach dem Bergrestaurant Hundwiler Höhe lädt eine schön gelegene Feuerstelle zum Bräteln.

Kontakt

Appenzellerland Tourismus AI
Hauptgasse 4, 9050 Appenzell
Tel. +41 71 788 96 41
info@dont-want-spam.appenzell.ch
www.appenzell.ch

Karte

SchweizMobil

Wegkategorie

Wanderweg

Länge

10.13 km

Höhenmeter Aufstieg

494 m

Höhenmeter Abstieg

609 m

Zeitbedarf

3 Stunden 15 Minuten

Startpunkt / Endpunkt

Gonten, Bahnhof / Appenzell, Bahnhof

Verpflegungsmöglichkeiten unterwegs

Berggasthaus Hundwiler Höhe

sowie weitere Restaurants und Cafés in Appenzell und Gonten