Kloster Leiden Christi Jakobsbad

Erzengel Michael (29. September)

Die Wallfahrtskirche ist Bestandteil des Klosters Leiden Christi und steht in Jakobsbad an der Hauptstrasse von Gonten nach Urnäsch.

Auf dem First des abgewalmten Satteldaches sitzt das viereckige Glockentürmchen mit Zwiebelkuppel. Der frühere Altar wurde 1940 in der Sakristei wieder aufgestellt. Das Gnadenbild ist eine Pietà, die Darstellung der schmerzhaften Muttergottes. 130 Sitzplätze.

Geschichte
Bereits im Jahre 1676 vermacht Hans Gmünder an ein Chappeli in Stechlenegg, wo heute das Kloster steht, ein Vermächtnis. Der Name Leiden Christi erscheint erstmals im Jahre 1687. Nach dem Tode des Hauptmanns Uli Neff ging die Kapelle an dessen Sohn über. Die Besitzer liessen die Kapelle bauen aus Dankbarkeit für die Hilfe in einem schweren Anliegen etliche Jahre zuvor. Am 31. Juli 1848 wurde in der renovierten Kapelle die erste hl. Messe gefeiert. 1851, am 26. November, konnte Maria Rosa Bättig das Anwesen «Sägenweidli» für ihre künftige Klostergründung erwerben. Der damalige Pfarrer von Gonten hatte die Leiden Christi-Kapelle, die von Wallfahrern besucht wurde, erneut renovieren und einen Altar einbauen lassen. Die Grundsteinlegung für das Kloster fand am 18. Marz 1853 statt; am 14. Juli war die Aufrichtung der Klosterkirche, welche 1854 benediziert wurde. 1891 liess man die Klosterkirche renovieren. Später wurde durch Kunstmaler Johannes Hugentobler wieder ein Dachreiter aufgebaut mit dem ehemaligen Glöcklein. 1889-1891 erfolgte der Neubau der Klosterkirche unter Beibehaltung des bisherigen Grundrisses durch Johann Thürlemann. 1925-1930 entstand die Heiligblutkapelle. Im Jahre 1937 erhielt die Kirche ein neues Geläute mit vier Glocken. 1981/82 erfolgte die Restaurierung der Kirche durch Hans Morant unter der Aufsicht der Eidgenössischen Kommission fur Denkmalpflege.

offen Die Klosterkirche ist tagsüber offen
Bezirk Gonten
Eigentümer Frauenkloster Leiden Christi, Jakobsbad
Besonderes Nebst der Klosterkirche gibt es dort eine Heiligblut-Kirche und eine Apotheke

 

Kontakt

Kloster Leiden Christi Jakobsbad
9108 Jakobsbad
Tel. +41 71 794 11 50
kloster@dont-want-spam.klosterleidenchristi.ch
www.klosterleidenchristi.ch