Pfarrkirche Brülisau

St. Sebastian (20. Januar)

Das Wahrzeichen von Brülisau thront auf einer nach Westen terrassierten Anlage mit Freitreppe vor dem mächtigen Berghintergrund von Kasten und Kamor.

Ein hoher durchgehender Sockel gürtelt alle Bauteile zu einer Einheit zusammen. Die beiden seitlichen Portale werden von Pultdächern abgedeckt. Die grossflächige dekorative Wandmalerei schuf Bragger. Die Seitenaltäre sind zurückversetzt. Die Grodner Holzfiguren stammen von Ferdinand Prinoth und J. Purger um 1881. Der lnnenraum (264 Sitzplätze) weist eine durchgehende Empore (65 Sitzplätze) auf sowie eine Orgel der Firma Eugen Hauser, Kaltbrunn (1977). Origineller Taufstein in Becherform. Die sechs Glocken wiegen zusammen 5620 kg und stammen von J. Grassmayr in Feldkirch.

Geschichte
Brülisau besass nebst dem Hauptflecken das erste Gotteshaus des Landes. Dieses wurde 1478 geweiht. Im 17. Jahrhundert erhielt die gotische Kapelle einen Turm. Weihbischof Müller konsekrierte 1657 die erweitere barocke Kapelle mit drei Altären. 1879 wurde die alte Kirche abgebrochen und an ihrer Stelle in den Jahren 1878/79 eine neue gebaut durch Arch. Klemens  Steiner, die am 29. September 1880 durch Bischof Greith eingeweiht wurde. 1975-1977 erfolgte eine lnnen- und Aussenrenovation durch Oskar Müller unter der Aufsicht und mit Mitteln der Eidgenössischen Kommission für Denkmalpflege. Restaurierung der Ausstattung durch Johann Herovits. Damit wurde wieder der Zustand von 1879 hergestellt. 1955 musste eine neue Heizung installiert werden; 1973 wurde der Glockenantrieb elektrifiziert. Das Turmdach mit Turmkugel und Kreuz wurde 2020 saniert.

offen Die Kirche ist tagsüber offen
Bezirk Rüte
Eigentümer                                                                                                   Katholische Kirchgemeinde St.Sebastian Brülisau
Besonderes Nach Streitigkeiten gegen die Regierung und die bischöflichen Kurien wurde durch ein unkanonisches Vorgehen die Errichtung einer eigenen Pfarrei erwirkt. Seither führt Brülisau die Bezeichnung «päpstliche Pfarrei».

Kontakt

Pfarrkirche Brülisau
Katholische Kirchgemeinde St. Sebastian Pfarramt
9058 Brülisau
Tel. +41 71 799 11 37