Appenzeller Dialekt

«Speziöll fö di Fotege...»

Backnasli Fünffrankenstück
Badeieli kleines Mostfass
Bumeranze Orange
Chääsmageroone Makkaronen mit Käse und Kartoffelstücklein
Chapeli (kleine) Kappelle, kleine Kirche
Chönd zonis! Besucht uns wieder einmal!
Chöngelibroote Kaninchenbraten
Chröömli kleines Süssgebäck (Plätzchen)
Epei Erdbeere(n)
Fenz Sennenspeise aus Milch (Schotte), Mehl, Butter, Ei, Gries
Fidibus Aschenbecher
Fotege eine/r von auswärts, ein/e Fremde/r
Födlebotzbapeie WC-Papier
Iimehung
Bienenhonig
Imbeilatweri
Himbeerkonfitüre
Mektig
Mittwoch
Öserige eine/r aus Innerrhoden
Schlipfechääs
junger Appenzeller Magerkäse
Schmalz
Butter
Stüübe(r)
Rausch; Betrunkenheit
Täghüfflithee
Hagenbuttentee
Töbeli
Zwanzigfrankennote
Wedegehnte
Muskelkater
Zockebolle
Lutsch-Bonbon
z Veschbe(r) esse   
«Zvieri» essen
 

«...ond no en Blätsch anderi us ösem Alltag»

aadlig
komisch, kurios, eigenartig, seltsam
Äbese
Ameise
Bechue
1. Spielzeugkuh – 2. Schimpfname für eine Frau
Blauderi
Schwätzer
Chääsblüemli
Gänseblümchen; Massliebchen
chrööpelig
Magenverstimmung; fast übel
eeding
egal; einerlei
Flickflaude(r)
Schmetterling
föchelig
fürchterlich; entsetzlich; schrecklich, (auch Verstärkungswort)
Goofe
(anständige!) Kinder
Lendaueli
Tabakpfeife der Innerrhoder
noodlig
eilig, pressant
ooleiig
unpraktisch, ungelegen, nicht angenehm, unliebsam
Pfnösl
Schnupfen
Pföderi
munteres Kind
Schnattere
Wunde, Schnittwunde
Schnopftuech
Taschentuch
Selewiewädli, wädli   
wie schnell wohl?, schnell; geschwind
Sonnwendlig
Löwenzahnblüte
Stapfede
Holz- oder Steintritte (neu auch aus Metall) als Zaunüberstieg
weleweg
wahrscheinlich; wohl
wölzgott
tatsächlich, wirklich