Fabio di Casola, mit Quintett, Martin Lucas Staub

Divertissement steht für Unterhaltung und Vergnügen und wird in der Musik oft für heiter-tänzerische Werke für Bläser verwendet. So trägt denn auch Haydns erstes Bläserquintett den Titel Divertimento, ein heiteres musikalisches Spiel, das auch den bekannten Chorale St. Antoni enthält. Mit Divertissement ist auch der 2. Satz aus dem funkensprühenden Sextett für Bläser und Klavier von Francis Poulenc überschrieben. Zwischen diesen Divertissements erklingt Beethovens Quintett für Bläser und Klavier op. 16, das mit seiner brillanten Musik und farbigen Instrumentierung ganz oben in der Gunst von Musikern und Publikum steht. Französische Romantik verströmt schliesslich das Bläserquintett von Paul Taffanel.

 

Datum

Freitag, 6. November 2020
20.00 bis 22.00 Uhr

In Kalender speichern

Treffpunkt

Kunsthalle Ziegelhütte

Ort

9050 Appenzell

Veranstalter

Kunsthalle Ziegelhütte
Ziegeleistrasse 14, 9050 Appenzell
Tel. +41 71 788 18 60, Fax +41 71 788 18 61
info@dont-want-spam.kunsthalleziegelhuette.ch
www.kunsthalleziegelhuette.ch

Kosten

CHF 35.–