Sensibilisierungskampagne zum Verhalten in der Natur

Zahlreiche Gäste mit teilweise geringem Wissen zum korrekten Verhalten in der Natur führten zu unschönen Zuständen im Alpstein.

Im Zuge der Coronakrise und zahlreicher geschlossener Freizeiteinrichtungen landauf, landab begaben sich im Frühling und Frühsommer zahlreiche Wanderer und andere Besucher in den Alpstein. Viele davon mit mangelnden Kenntnissen und mangelndem Bewusstsein für korrektes und naturverträgliches Verhalten.

Als Folge daraus und zur Vorbeugung gleisten Appenzellerland Tourismus AI, die Alpbetriebe am Seealpsee und der Bergwirteverein Alpstein eine Sensibilisierungskampagne mit sehr einfachen Handlungshinweisen auf, die per 1. August lanciert wird. Mittels Aushängen, Flyern und Tafeln an den Wegweiserstandorten werden Wanderer und Besucherinnen auf geltende Ge- und Verbote hingewiesen.

> Zum Prospekt
> Zum Plakat

Publikationsdatum