Seealpsee

Der Seealpsee ist ein auf 1'143 m.ü.M. liegender See im Alpstein. Die idyllische Lage, das saubere Wasser sowie zwei Berggasthäuser machen den Seealpsee zu einem der beliebtesten Ausflugsziele im Alpsteingebiet. Der Seealpsee ist in etwa 50 Minuten zu Fuss von Wasserauen, der Endhaltestelle der Appenzeller Bahnen, auf einem steilen, asphaltierten Weg zu erreichen. Ein nichtasphaltierter, etwas längerer Wanderweg führt von Wasserauen über die südöstliche Talseite (Hüttentobel) zum Seealpsee. Ein steiler, jedoch sehr schöner Weg führt von der Ebenalp durch eine prähistorische Höhle, vorbei am Wildkirchli zum Gasthaus Aescher, das unter einem steilen Felsabsturz an den Fels gebaut ist. Weiter führt der Weg hinunter zum Seealpsee. 

Wissenswertes:
Im Juli 2009 und 2010 verfärbte sich der Seealpsee durch eine hohe Dichte der Alge Tovellia sanguinea, einer Dinoflagellaten-Art, rot. Diese gedeiht besonders gut in nährstoffarmen Kaltwasserseen in Höhenlagen über 1000 Meter. Die Aussicht über den Seealpsee Richtung Säntis wird auf den Etiketten des Appenzeller Bieres «Quöllfrisch» dargestellt.

> Wandervorschlag zum Seealpsee «rond-omm»  

Kontakt

Berggasthaus Forelle
Herr Rony Fritsche
9057 Weissbad
Fax +41 71 799 15 96
info@dont-want-spam.gasthausforelle.ch
www.gasthausforelle.ch