In der Natur zu Hause

Hans Inauen lebt seit vier Jahren wieder in Appenzell. Im Winter begleitet er Sie auf Schneeschuhtouren und Winterwanderungen. Was für viele Anstrengung bedeutet, ist für ihn seine Passion.

 

Kurz nach seiner Lehrzeit als Elektromonteur in Appenzell zog es ihn hinaus in die Welt. Er wollte ausbrechen aus dem Trott und den Pflichten des Alltags. Hans Inauen reizte es das Neue zu entdecken, andere Kulturen, die Geschichten der Länder und vor allem die Pracht und Vollkommenheit der Natur spüren und erfahren zu können. Also packte er kurzerhand in nur 30 Minuten seinen Rucksack, buchte ein Hin- und Rückflugticket und begann seine erste Reise. Diese führte ihn in die USA, nach Alaska und Mexiko.

Nach seiner Rückkehr absolvierte Hans Inauen eine Weiterbildung zum Betriebsökonom und Marketingplaner. Danach erhielt er die Möglichkeit, bei Siemens als Produkt Manager einzusteigen, was einen Umzug nach Zürich mit sich brachte. Die Stelle beinhaltete einen regen internationalen Austausch und wiederum die Möglichkeit zu reisen.

Neue Entdeckungen und Entwicklungen bestimmen somit seit jeher sowohl beruflich als auch privat sein gesamtes Leben. «Internationale Erfahrungen erweitern den Horizont, rufen aber auch die Liebe zur Schönheit von Appenzell wieder ins Bewusstsein», sagt er stolz beim Gedanken an seine Heimat. Hans Inauen ist nun in frühzeitiger Pension und nach 27 Jahren aufgrund seiner Lebenspartnerin und dem vertrauten, geborgenen Gefühl zu Hause zu sein, wieder nach Appenzell zurückgekehrt. 

 

«Schneeschuh-Führungen und Skitouren»

Der Individualist, der selbst in der Pensionierung noch dem Trott des Alltags entfliehen möchte, sucht in seiner Freizeit den Ausgleich in der Natur. Hans Inauen ist das ganze Jahr über draussen: Im Sommer beim Wandern und Bergsteigen, im Winter bei Ski- und Schneeschuhtouren. Auch sein brauner Teint verrät, dass Hans sich viel im Freien bewegt. «Meine Leidenschaft sind Skitouren», erzählt er. Da sich seine Lebenspartnerin jedoch nicht dafür begeistern konnte, suchten sie noch ein gemeinsames Hobby auf den verschneiten Schneefeldern in Appenzell und fanden bei einer kleinen Tour mit Schneeschuhen ihre Erfüllung.

Vor rund zehn Jahren erhielt er von Appenzellerland Tourismus AI die Anfrage, ob er Interesse an der Leitung geführter Schneeschuhtouren-Führungen hätte. Der ersten Gruppenbegleitung folgten schnell weitere und Hans fand darin seine Passion. «Mir ist es wichtig, dass alle Gäste auf ihre Kosten kommen. Sie sollen nach den Touren glücklich und zufrieden wieder nach Hause in ihren Alltag zurückkehren», so das oberste Ziel von Hans Inauen.