Appenzeller Biberfladenparfait

Vor- und Zubereitungszeit: ca. 20 Min.

Gefrieren: ca. 6 Std.

 

Zutaten für 4 Personen:

1 Vanillestängel

2 frische Eigelbe

2 EL Zucker

50 g Appenzeller Biber

½ EL Lebkuchengewürz

1 EL Schokoladepulver

½ dl Appenzeller Alpenbitter

1 dl Rahm

2 frische Eiweisse

1 Prise Salz

1 EL Zucker

wenig Appenzeller Biber zum Verzieren

wenig Pfefferminze zum Verzieren

 

Zubereitung:

Vanillestängel längs aufschneiden, Samen auskratzen. Eigelbe, Zucker und Vanillesamen in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts

rühren, bis die Masse heller ist. Biber an der Bircherraffel fein reiben, mit Lebkuchengewürz, Schokoladepulver und Appenzeller Alpenbitter unter die Eimasse rühren.

Rahm steif schlagen. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, Zucker beigeben, kurz weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Eischnee und Schlagrahm sorgfältig unter die Masse ziehen, sofort in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Cakeform (ca. 20 cm) giessen.

Zugedeckt ca. 6 Std. gefrieren. Parfait in Scheiben schneiden, verzieren, sofort servieren.