Appenzeller Alpenbitter AG

Hergestellt wird der Appenzeller Alpenbitter seit über 110 Jahren aus rein natürlichen Zutaten, die zerstampft, zerkleinert, aufgeweicht oder destilliert werden. In welcher Menge und Verarbeitungsart die 42 Kräuter im Alpenbitter enthalten sind, weiss selbst der Geschäftsführer Stefan Maegli nicht. Dieses Wissen ist zwei Nachfahren der Firmengründer Emil Ebneter und Beat Kölbener vorbehalten.

 

Neu in der Produktepalette der Appenzeller Alpenbitter AG finden sich Grand Cru Truffes, Pralinen aus zartester Schokolade mit einem dezenten Hauch von Alpenbitter. Aber auch die Bandbreite bei den Spirituosen nimmt bei der Appenzeller Alpenbitter AG laufend zu: Kürzlich wurde beispielsweise der «Gin 27» lanciert, der in der Produktionshalle des Unternehmens an der Weissbadstrasse 27 in Appenzell hergestellt wird. Daneben setzt man aber nach wie vor auch auf bewährte Produkte wie den «9050 Rahmlikör», der seinen Namen der Postleitzahl von Appenzell zu verdanken hat oder die leckeren «Appenzeller Stengeli».

Kontakt

Appenzeller Alpenbitter AG
Weissbadstrasse 27, 9050 Appenzell
Tel. +41 71 788 37 88, Fax +41 71 788 37 89
info@dont-want-spam.appenzeller.com
www.appenzeller.com