Agrotourismus

Im Kanton Appenzell Innerrhoden spielt die Landwirtschaft nach wie vor eine sehr bedeutende Rolle. Die bäuerliche Kultur  im Appenzellerland ist bis heute sehr lebendig und entsprechend werden Traditionen sorgsam gelebt und gepflegt. Verschiedene Bauern und Sennen von idyllisch gelegenen Bauernhöfen im Tal sowie urigen Alphütten im Alpstein laden Erwachsene und Kinder zu naturnahen Erlebnissen ein und gewähren Einblick in das bäuerliche Leben. So können Gäste beispielsweise dem Bauern beim Heuen  unter die Arme greifen, eine Nacht im Stroh  oder auf der Alp  verbringen, dem Sennen bei der täglichen Käseproduktion  über die Schultern schauen und vieles mehr.