Schmackhafte Dorfführung «Allpott e chli tocke»

Dieser schmackhafte Dorfrundgang beginnt in der Hauptgasse von Appenzell auf einem Kunstwerk des Aktionskünstlers Roman Signer. Während der Dorfführung offerieren Ihnen die Appenzeller Dorfgeschäfte immer wieder eine Appenzeller Spezialität. Eine Dorfführung, die Lust auf mehr macht.

Angebot

  • Dorfführung
  • Apéro
  • Degustation von Käse- Fleisch-, Back- und Getränkespezialitäten
  • Kapuzinerbitterli

Ort

Appenzell

Kosten

CHF 40.– pro Person

Daten

ganzjährig, Montag bis Samstag

Dauer

ca. 2 Std. 30 Min.

Teilnehmerzahl

ab 10 Personen

Anbieter

Appenzellerland Tourismus AI
Hauptgasse 4, 9050 Appenzell
Tel. +41 71 788 96 41
info@dont-want-spam.appenzell.ch
www.appenzell.ch

Kunden-Feedbacks

Gemeinnützige Gesellschaft Zug
«Katrin Sutter war spitzenmässig, sie wusste sehr viel und hat auf eine tolle, witzige Art Appenzell und seine Bräuche erklärt. Ihr Dialekt und ihre Sympathie hat viel dazu beigetragen. Nochmals herzlichen Dank!»

 

Frauen- und Mütterverein Matzendorf
«Der Ausflug nach Appenzell fand bei allen Beteiligten sehr guten Anklang. Die schmackhafte Dorfführung war für Auge, Ohr und Mund etwas ganz Besonderes. Am Appenzeller Dialekt hatten wir unsere helle Freude, und er brachte uns oft zum Schmunzeln. Der Abschluss mit «Zeuele« und «Rugguussele» war eine gelungene Überraschung unsererseits und alle hatten ihren Spass. Im Car versuchten wir nochmals zu singen, aber die Leitung von Martin oder Walter fehlten. Es tönte nicht mehr so gut wie vor dem Rathaus. Vielen Dank und freundliche Grüsse.»

 

Raiffeisenbank
«Wir haben die Barfusswanderung, Mittagessen und schmackhafte Dorfführung mit über 30 Personen über 60 Jahre durchgeführt. Von allen TN haben sich fast 90% persönlich für den schönen Ausflug bedankt. Sie würden sofort wieder auf so einen Ausflug kommen – perfekte Kombination aus Wissenswertem über Appenzell, Erlebnisreise am Barfussweg und sozialem Austausch während dem Mittagessen. Als Krönung hatten wir an diesem Tag perfekten Sonnenschein als Begleiter. Die Beratung der Tourist-Info und die Dorfführung waren sehr freundlich und hilfsbereit. Wenn man es überhaupt als solchen bezeichnen kann, so war der einzige Wehmutstropfen ein kleines Missverständnis bei der Programmbesprechung. Ansonsten alles perfekt organisiert und durchgeführt.»