Der Prix Rando geht nach Appenzell!

Zum sechsten Mal verliehen die Schweizer Wanderwege den Prix Rando. Damit werden dieses Jahr vier herausragende Wanderwegbauten ausgezeichnet. Auch eine Wanderwegwegbaute in Appenzell gehört zu den Preisgewinnern, was wir mit Freude bekannt geben dürfen. Die neue 35 Meter lange Bogenbrücke aus Holz und Stahl führt Fussgänger nicht weit vom Dorfzentrum über die Sitter und erschliesst so ein sehr schönes Naherholungsgebiet auf elegante Weise. Errichtet wurde die Brücke von der Schweizer Armee unter der Schirmherrschaft und der Leitung des Bezirks Appenzell, im Speziellen Bezirksrat Alfred Koller. Es bietet sich als wunderbare «Zusatzleistung» zur Brücke der Rundweg vom Dorfzentrum aus an via Landsgemeindeplatz-Sandgrube und durch den bekannten Hohlweg zur Münzmühle. Dort folgt man dem Kaubach zur Mündung in die Sitter und dem Bachufer entlang gelangt man zur neuen Fussgängerbrücke, die einen via Mettlen-Landsgemeindeplatz zurück ins Dorfzentrum bringt.

Die eingezeichnete Route finden Sie hier: Rundweg  und die Runde lässt sich beliebig erweitern.

Mehr zum Prix Rando und zu den anderen preisgekrönten Objekten: https://www.wandern.ch/de/mitwirken/wanderwegfoerderung/prix-rando 

Publikationsdatum