13. Sendung: Seealpsee - Äscher/Wildkirchli - Ebenalp

Man setzt einen Schritt in den Alpstein und fühlt sich gleich in den Ferien. Fern ab jeglicher Hektik und fern ab dem Alltag. Dass dies nicht immer für alle so war und ist, erfährt Victor Rohner in der 13. Sendung. Hoffentlich heisst das nix. Auf seinem Weg vom Seealpsee zum Äscher erzählt Migg Hehli aus seinem Buch «I häb scho döri» und somit aus dem Leben seiner Vorfahrern . Die Geschichte der Äscher-Nann stimmt nachdenklich und so ist das Team froh als es von Landeshauptmann Stefan Müller in nochmals andere Welten entführt wird. Die Wildkirchlihöhle und seine Umgebung werden erforscht. Und dann wird der Tag auch noch zum Feiertag. Die Ebenalpbahn ist 60 Jahre alt. Gratulation.

Höhenprofil der Etappe > 

Gäste:Stefan Müller, Landeshauptmann und Stiftungspräsident Äscher/Wildkirchli
Migg Hehli, Buchautor «I häb scho döri»
   
Aufzeichnung:16. Juli 2015



< vorherige Sendung                    nächste Sendung >